Kids-Corner

Wie kann ich mir die Buchstaben im Dressurviereck merken?

Hast du dich bei einer Reitstunde auch schon einmal gefragt, warum auf dem Reitplatz oder in der Halle an der Bande Buchstaben stehen, die gar nicht nach dem Alphabet sortiert sind und auch kein Wort ergeben? Warum sie dort hängen und wieso genau in dieser Reihenfolge, erfährst du in diesem Beitrag. Leserin Amélie hat dazu gefragt, wie sie sich die Reihenfolge der Buchstaben am besten merken kann. Können wir ihr dabei helfen?

Wozu dienen die Buchstaben?

Diese Buchstaben nennt man Bahnpunkte. Sie helfen dir bei der Orientierung in der Bahn, wenn du Bahnfiguren, auch Hufschlagfiguren genannt, reitest. So kannst du diese auf den Punkt genau reiten. Diese hängen immer an den selben Stellen und im gleichen Abstand zueinander, egal wo du reitest.

Schlaumeier-Wissen:

Für Abzeichenprüfungen musst du nur die Buchstaben des kleinen Vierecks kennen, denn in Deutschland wird bis zum mittleren Leistungsniveau in der Dressur auf diesem Viereck geritten.

Warum sind die Buchstaben nicht nach dem Alphabet sortiert?

Woher die Bahnpunkte kommen und wer sie erfunden hat, ist noch unklar. Eine Theorie besagt allerdings, dass die Buchstaben C, M B, F, A, K, E, H deshalb ausgewählt wurden, weil sie sehr unterschiedlich aussehen, wodurch man sie auch aus der Ferne eindeutig erkennen kann.

Das 20x40m Viereck

Es gibt in der Dressur 2 verschieden große Reitbahnen. Das kleine Viereck mit 20x40m ist für Prüfungen der Klassen E-L. Es enthält die Buchstaben C, M, B, F, A, K, E, H in der genannten Reihenfolge. Dazu kommen noch die Zirkelpunkte zwischen M und B, B und F, K und E, E und H und 3 unsichtbare Punkte, die auf der Mittellinie liegen. Zwischen M und H liegt G, genau in der Mitte ist das X und zwischen F und K befindet sich das D. Das X musst du dir immer merken!

Schlaumeier-Wissen:

Merkspruch: Charly Mein Bock Frisst Alles: Karotten, Einstreu, Hafer

Die beiden Diagonalen sind Fuchs und Hase und Katze und Maus

Das 20x60m Viereck

Im großen Dressurviereck, auf dem die Prüfungen der Klassem M-S geritten werden, gibt es 4 weitere sichtbare Punkte und 2 weitere unsichtbare. In der Reihenfolge C, M, R, B, P, F, A, K, V, E, S, H sind die Punkte an der Bande verteilt. Auf der Mittellinie bleiben die gedachten Punkte G, X , D an ihren Positionen, zwischen R und S kommt das I und zwischen P und V das L hinzu.

Schlaumeier-Wissen:

Merkspruch: Charly, Mein Ross, Braucht Paraden Für Alle Korrekten Volten Einfach Sehr Harmonisch

Fazit

Es ist wirklich schwierig sich die Bahnpunkte in der korrekten Reihenfolge zu merken, trotzdem sollte sie jeder gute Reiter wie aus dem FF können. Als Hilfe kannst du dir im Downloadbereich die beiden Dressurvierecke mit Bahnfiguren herunterladen und ausdrucken.

Wie kannst du dir die Bahnpunkte merken? Hast du auch Eselsbrücken oder Merksprüche? Oder vielleicht eine ganz andere Art? Hilf den anderen damit und schreibe deine Version in die Kommentare. Wir würden uns darüber freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.