Lektionen reiten

Hufschlagfiguren – wozu und welche gibt es?

Hufschlagfiguren, oder auch Bahnfiguren genannt, gehören zu der Grundausbildung eines jeden Pferdes und Reiters dazu und sind eines der ersten Dinge, die gelehrt werden. Dabei sind die vordefinierten Linien in der Reitbahn nicht nur für Dressurreiter geeignet, sondern sollten von jedem entsprechend genutzt werden.

Trainingsziel

Obwohl die Gymnastizierung des Pferdes das eigentliche Ziel von Hufschlagfiguren ist, werden sie auf Turnieren als Basis verlangt, um die Pferd-Reiter-Paare miteinander zu vergleichen und zu bewerten. Jedoch sollten sie dabei nicht einfach irgendwie dahin geritten werden, sondern sie verlangen die präzise Ausführung.

Außerdem wird es, durch das Reiten von korrekten Hufschlagfiguren, anderen Reitern in der Bahn erleichtert vorauszuahnen, wo du mit deinem Pferd lang reitest und sie können dementsprechend reagieren und ausweichen. Dies ist neben den Bahnregeln ein sehr wichtiger Punkt im Verhalten auf dem Reitplatz bzw. der Reithalle.

Was benötige ich?

Einen Trainingsplatz, möglichst mit den Maßen 20x40m oder 20x60m, der bestenfalls noch Bahnpunkte enthält, weil sie dir zur Orientierung dienen und das korrekte Ausführen der Hufschlagfiguren erleichtern. In meiner Übersicht habe ich sie für einen Reitplatz von 20x40m erklärt.

Wie benutze ich Hufschlagfiguren?

Je nach Größe der Hufschlagfigur und erforderlicher Biegung des Pferdes, kann man sie unterschiedlichen Levels der Ausbildung zuordnen. Gerade bei engeren Wendungen wird ein gewisses Maß an Rittigkeit und Gehorsam von deinem Pferd verlangt, daher solltest du engere Hufschlagfiguren erst in fortgeschrittener Ausbildung bzw. in der Arbeitsphase reiten, denn sie erwarten von deinem Pferd eine erhöhte Lastaufnahme mit der Hinterhand.

Große gebogene Linien z.B. kannst du zum Lösen nehmen, denn sie fördern die Längsbiegung und Durchlässigkeit des Pferdes. Andere Hufschlagfiguren dienen dazu einen Handwechsel durchzuführen. Handwechsel auf gebogenen Linien sind schwieriger zu reiten, als auf geraden Linien, da das Pferd schnell umgestellt werden muss.

Mit Schlangenlinien erhöhst du die Wendigkeit und Aufmerksamkeit deines Pferdes. Du kannst sie entlang der langen Seite oder aber durch die ganze Bahn reiten und problemlos in die Lösungs- und Arbeitsphase einbauen.

Übersicht aller Hufschlagfiguren

Wie schon erwähnt gibt es gerade und gebogene, große und enge Hufschlagfiguren und welche, mit denen du auf der Hand bleibst oder die Hand wechselst. Klicke auf ein Bild in der nachfolgenden Liste, um zu der Beschreibung der jeweiligen Hufschlagfigur zu gelangen. Du kannst sie dir auch kostenlos herunterladen, abspeichern und ausdrucken.

auf der Hand geritten

Das bedeutet, dass du bei und nach diesen Hufschlagfiguren noch immer auf der Hand bist, auf der du sie eingeleitet hast. Darunter fallen die folgenden 9 Figuren:

ganze Bahn geritten
halbe Bahn geritten
durch die Länge der Bahn geritten
Zirkel
Mittelzirkel
Volte
einfache Schlangenlinie
doppelte Schlangenlinie
in 3 Bögen durch die Bahn

für den Handwechsel

Möchtest du einen Handwechsel einleiten, so eignen sich die folgenden Hufschlagfiguren dazu. Wie der Name bereits sagt, startest du z.B. auf der linken Hand und bist nach der Ausführung einer der unten stehenden 9 Hufschlagfiguren auf der rechten Hand.

durch die ganze Bahn wechseln
durch die halbe Bahn wechseln
durch die Länge der Bahn wechseln
aus dem Zirkel wechseln
durch den Zirkel wechseln
in 4 Bögen durch die Bahn
aus der Ecke kehrt
in die Ecke kehrt
Kehrtvolte

Besondere Hufschlagfiguren

Die folgenden 3 Hufschlagfiguren sind Sonderfälle. Gerade die „viertel Bahn“ ist nicht sehr bekannt und ich habe sie aus dem Westernreiten kennengelernt. Schau sie dir doch trotzdem einmal an und probiere sie gerne aus.

viertel Bahn geritten
Zirkel verkleinern und vergrößern
Viereck verkleinern und vergrößern

Fehlen dir Hufschlagfiguren? Dann schreib es gerne in die Kommentare oder schreib mir eine Mail und ich werde sie schnellstmöglich ergänzen.

Übungen zur Verbesserung der Hufschlagfiguren

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.