Lektionen-Verzeichnis

lösende Lektionen – der Weg zur Losgelassenheit

Lösende Lektionen sind ein Grundbestandteil der Lösungsphase in einer Reiteinheit und daher unabdingbar, um dein Pferd gesund und korrekt über den Rücken reiten zu können. Dabei werden die Muskeln gelockert und das Pferd auf die nachfolgende Arbeit vorbereitet.

In der Agenda kannst du den zusammenfassenden Beitrag über lösende Lektionen überspringen und direkt zu den Lektionen springen. Klicke einfach auf „Damit kannst du dein Pferd lösen“!

Trainingsziel

  • Losgelassenheit

Was benötige ich?

  • einen Reitplatz oder eine andere Reitstrecke

Wofür benötige ich lösende Lektionen?

Ohne lösende Übungen bzw. Lektionen erlangt man keine Losgelassenheit beim Pferd und ohne diese kommst du als Reiter in der Pferdeausbildung nicht weit. Das Pferd muss sich körperlich sowie geistig entspannen können, um seine Muskulatur gesunderhaltend einzusetzen. Dabei geht es nicht darum, dass die Lektionen in einer gezwungenen Haltung ausgeführt werden, sondern bestenfalls mit einem längeren Zügelmaß, aber dennoch in korrekter Ausführung.

Hast du schon mal auf einem spannigen Pferd versucht im Trab auszusitzen? Das ist als Reiter sehr anstrengend bis gar unmöglich… Auf einem losgelassenen Pferd hingegen, lässt es sich gut sitzen, denn der Rücken schwingt. Außerdem lässt es sich sicherer wenden und ist insgesamt angenehmer zu händeln.

Leider sieht man in der Praxis viel zu oft spannige, nicht losgelassene Pferde unter dem Reiter. Die Gründe dafür? Mangelndes Wissen und reiterliches Können oder einfach aus Zeitmangel… Je besser man sein Pferd kennen lernt, desto schneller weiß man, wie es sich am besten lösen lässt. Das geht auf vielen Wegen im Schritt, Trab und Galopp, auf dem Platz, in der Halle und im Gelände.

Damit kannst du dein Pferd lösen

Manche Pferde lösen sich zum Beispiel am besten im Galopp bei einer bestimmten Lektion und andere traben einfach gerne am langen Zügel und in flottem Tempo. Jedes Pferd ist da anders. Wie es mit deinem Pferd am einfachsten und „schnellsten“ funktioniert, das kannst du mit folgenden Lektionen am besten selber ausprobieren:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.