Reitübungen

Reitübung #3 – 3 Bögen mit Rückwärtsrichten

Reitübung #3 verbessert nicht nur das Rückwärtsrichten in der Bahnmitte, sondern verbessert auch den Gehorsam deines Pferdes und die Reaktion auf die Hilfengebung. Für diese Reitübung sollte das Pferd bereits das Rückwärtsrichten mit seitlicher Begrenzung können.

schwierigkeit

Schwierigkeitsgrad:

Trainingsziel

Bei dieser Übung geht es darum das Rückwärtsrichten ohne seitliche Begrenzung zu üben. Ziel ist es, dass das Pferd in der Bahnmitte ein paar Tritte gerade rückwärts tritt. Positiver Nebeneffekt: Das gibt Muckis!!

Was benötige ich?

Es wird lediglich eine Reitbahn von 20x40m benötigt. Du kannst dir anfangs als Hilfestellung 2 Stangen um jeden Punkt auf der Bahnmitte legen, zwischen denen du dein Pferd rückwärtsrichtest.

Durchführung

Im Grunde genommen reitest du mit deinem Pferd die Hufschlagfigur in 3 Bögen durch die Bahn, mit dem Unterschied, dass du bei jeder Überquerung der Mittellinie auf dieser anhältst und dein Pferd mindestens 3 Tritte gerade rückwärtsrichtest. Dann geht es in der zuvor gewählten Gangart weiter. Insgesamt richtest du dein Pferd bei einem Durchgang also 4 Mal rückwärts.

in 3 Bögen durch die Bahn mit Rückwärtsrichten

Du kannst diese Übung, je nach Ausbildungsstand deines Pferdes, in allen 3 Gangarten reiten. Beim Galopp ist darauf zu achten, dass nach dem Rückwärtsrichten im Handgalopp wieder angeritten wird.

Schau dir gerne auch mein YouTube-Video zum Rückwärtsrichten an. Da habe ich eine Reitübung, wie du dein Pferd korrekt rückwärtsrichtest, von pferdemagazin.info nachgeritten und erklärt. Dabei geht es auch darum, wie du es z.B. korrigieren kannst, wenn dein Pferd schräg rückwärts tritt.

Variationen

schwierigkeit

Schwierigkeitsgrad Variation 1:

  1. Die Reitübung statt in 3 Bögen durch die Bahn mit 4 Bögen durch die Bahn reiten
schwierigkeit

Schwierigkeitsgrad Variation 2:

  1. Die Schaukel: aus dem Schritt oder Trab ohne anzuhalten Rückwärtsrichten und dann aus dem Rückwärts wieder sofort losgehen bzw. antraben. Das übt nicht nur das Rückwärtsrichten, sondern gibt auch noch starke Muskeln im Bauch und der Hinterhand.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert